Rezepte

Wildrosenöl gegen die Krankheiten

Das Wildrosenöl:

  • verbessert die geistige und physische Tätigkeit;
  • verhindert die frühzeitige Alterung des Organismus;
  • heilt Geschwüre und Erosionen des Magen-Darm-Traktes;
  • heilt Erkrankungen der Leber und der Gallenblase, Magen- und Zwölffingergeschwür;
  • ist wirkungsvoll bei unspezifischem ulzerösem Kolitis (in Klistieren);
  • ist gesundheitsfördernd bei Ischämie, Hypertonie und Insulten;
  • heilt Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates;
  • erhöht die Immunität und hat eine allgemein stärkende Wirkung;
  • erhöht die sexuelle Potenz;
  • hat eine entzündungshemmende Wirkung;
  • verbessert den funktionalen Zustand der Sehorgane;
  • normalisiert den intrazellulären Stoffwechsel;
  • ist gesund für die Diabetikernahrung;
  • hat hervorragende regenerative, erweichende und glättende Eigenschaften;
  • fördert die Glättung von kleinen Spalten und die Aufhellung von Altersflecken;
  • hilft bei Schwangerschaftsflecken und vermindert Dehnungsstreifen;
  • tut wohl der alternden und trockenen Haut;
  • hilft bei der Reneration von verletzten Hautabschnitten und verhindert ihre Vernarbung;
  • verhindert die Akkumulation von Zersetzungsprodukten und Alterungsfermenten in der Haut;
  • erhöht die Immunität der Haut und ist effektiv bei der trockenen und schuppenden Haut;
  • ist wirkungsvoll bei Stomatitis und Zahnfleischentzündungen;
  • hilft bei Brustwarzen, Dermatosen, trophischen Geschwüren;
  • ist effektiv bei trockenem Ekzem.

Das Wildrosenöl hat eine allgemein stärkende Wirkung, stimuliert die unspezifische Resistenz des Organismus, verstärkt die Geweberegeneration und die Hormonsynthese, vermindert die Durchlässigkeit der Gefäße, beteiligt sich an dem Kohlenhydrat- und Mineralstoffwechsel, besitzt entzündungshemmende Eigenschaften und stimuliert die Zellen- und Humoralimmunität.

Sehr effektiv wirkt das Wildrosenöl unter den Augen und im Mundbereich. Es wird für die tägliche Körperpflege nach der Dusche und für die Massage empfohlen. Das Wildrosenöl wird bei Rhinitis und Pharyngitis in die Schleimhaut der Nase und der Kehle eingeschmiert und inhaliert.

Das Wildrosenöl wird als ein allgemein stärkendes und entzündungshemmendes Mittel bei Unternährung, Blutarmut und Erkrankungen der oberen respiratorischen Wege empfohlen. Es ist ein natürliches Antioxidant, schützt die Zellenstrukturen von Verletzungen infolge der Oxidation durch freie Radikale.