Rezepte

Sanddornöl gegen die Krankheiten

Dank seinem reichen Inhalt besitzt das kalt gepresste Sanddornöl allgemein stärkende, gefäßstärkende, wundheilende, regenerierende, granulierende, entzündungshemmende, bakterizide, antibakterielle, schmerzlindernde sowie Onko- und Radioprotektorwirkung. Außerdem ist das Sandkornöl ein wunderbarer natürlicher Vitaminenkomplex.

Das Sanddornöl ist gesund:

  • bei Avitaminose;
  • für den Magen-Darm-Trakt;
  • bei Erkrankungen des Nasenrachenraums;
  • bei Erkrankungen der Sehorgane;
  • bei Erkrankungen der Mundhöhle;
  • bei Ohrenerkrankungen;
  • bei gynäkologischen Krankheiten;
  • für stillende Mütter;
  • bei Problemen mit der Potenz;
  • bei Erkrankungen und Verletzungen der Haut;
  • bei Diabetes;
  • bei der Fettkrankheit;
  • bei onkologischen Erkrankungen;
  • bei Erkrankungen der Gelenke;
  • für die Kinder.

Das Sanddornöl wird auch verwendet:

  • bei Kolitis und Enterokolitis;
  • bei Erkrankungen des Herzkreislaufsystems;
  • bei Hämorrhoiden und Rektumrissen;
  • bei Frauenkrankheiten;
  • bei Krebs der Speiseröhre;
  • bei Ohrenkrankheiten;
  • bei Erkrankungen des Nasenrachenraums;
  • bei Augenkrankheiten;
  • bei Verbrennungen und Erfrierung;
  • bei Hautkrankheiten;
  • als ein Vorbeugungsmittel.