Rezepte

Pizza Knoblauch Champignon Paprika – vegan

für Nicht-Veganer natürlich mit Käse zu belegen

Zutaten

Für den Teig:

  • 300 g Weizenmehl (Type 550)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 170 ml Wasser

Für den Belag:

  • 6 EL Öl (Knoblauchöl oder Olivenöl)
  • 1 EL Tomatenmark
  • n. B. Knoblauch, gewürfelt
  • 2 Spitzpaprika oder Gemüsepaprika, rot
  • 250 g Champignons
  • 1 Zwiebel(n)
  • Salz und Pfeffer
  • Kräuter, italienische, frisch oder getrocknet
  • Harissa

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel /Brennwert p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Teig verkneten und ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. In der Zwischenzeit eine beliebige Anzahl Knoblauchzehen fein würfeln (ich bedecke die Pizza nahezu flächendeckend), die Zwiebel ebenfalls würfeln, Paprika und Champignons klein schneiden. Das Öl mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer vermischen. Den fertigen Teig ausrollen und auf ein Blech legen (ich benutze eine Pflaumenkuchen-Backform). Die Ölmischung mit einem Backpinsel gleichmäßig auf dem Teig verteilen, danach mit dem Knoblauch, den Champignons, der Paprika und den Zwiebeln belegen. Nun die Pizza mit Salz, Pfeffer, Kräutern und Harissa kräftig würzen und bei 250°C ca. 10 – 15 Minuten backen. Der Teig ist als Grundteig zu betrachten und lässt sich natürlich mit allem Möglichen an Gemüse belegen.